Hihill Campingleuchte von Aukey mit Akkubank

Es gibt Situationen da fehlt es an Strom und damit Licht. Z.B. beim Camping, hier sucht man gerne nachts mit der Taschenlampe irgendwelches Zeug im Zelt. Oder man sitzt auf dem Balkon, im Garten und möchte noch etwas Licht auf dem Tisch schaffen.

Für diese Einsatzzwecke habe ich jetzt eine kleine Campingleuchte. Diese stammt von der Firma Hihill und wird von Aukey auf Amazon vertrieben.

Die Lieferung erfolgt in einer kleinen Pappverpackung. Neben der Lampe sind noch Ladekabel, Anleitung und Garantiekarte mit dabei.

Geladen wird der integrierte 1800mAh Akku über ein normales Micro-USB-Kabel. Die Anleitung enthält nur ein paar technische Informationen. Der Rest ist glücklicherweise selbsterklärend.

1

Verarbeitung und Betrieb

Die LED-Lampe ist recht kompakt: 6,5 cm Durchmesser, etwas unter 5 cm Höhe. Gewicht liegt bei etwas über 100g.

Optisch erinnert sie etwas an eine Kosmetikdose. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Nichts karzt oder hat Spiel.

Die USB-Ports sind mittels Gummiabdeckungen geschützt. Damit kann auch mal etwas Feuchtigkeit auf die Lampe gelangen. Ins Wasser sollte man diese aber nicht nehmen.

An der Unterseite befindet sich ein Haken, mit diesem lässt sich die Lampe z.B. im Zelt aufhängen.

2

Eingeschaltet wird die Lampe über einen Schalter an der Unterseite. Der Schalter hat einen guten Druckpunkt- Die 3 Watt LED lässt sich in drei verschiedenen Modi betreiben:

Modus 1: 100% Lichtleistung (200 Lumen)
Modus 2: 50% (100 Lumen)
Modus 3: schnelles blinken, fast schon stroboskopartig auf höchster Stufe

Soll wohl eine Art SOS-Funktion sein, alternativ für die Zeltdisko.

6

Ebenfalls positiv, das Licht der Lampe wirkt recht warm.

Ist die Lampe mal leer, wird diese über den Micro-USB-Anschluss wieder geladen. Das dauert etwa eine Stunde. Zwei LEDs auf der Unterseite geben Auskunft über den Ladestatus.

## Integrierter USB-Anschluss mit Ladefunktion

Neben der Lichtfunktion können am USB-Port auch andere USB-Geräte geladen werden. Damit ist die Lampe auch gleichzeitig eine kleine Akku-Bank. Handy und Co lassen sich ohne Probleme laden.

5

Fazit

Das kleine Licht ist super für unterwegs, auf dem Balkon, beim Zelten. Überall dort, wo man etwas Licht mit wenig Aufwand braucht und nicht zuviel schleppen will. Die Verarbeitung ist einwandfrei. Durch die integrierte Akku-Bank hat man auch mal sein Handy laden oder ein anderes USB-Gerät betreiben. Natürlich immer mit der Gefahr, dass man schneller im Dunkeln sitzt.

Die Lampe kostet 15 Euro und ist auf Amazon erhältlich.

3

4

Ein Kommentar zu “Hihill Campingleuchte von Aukey mit Akkubank

  1. Die Idee eine Leuchte mit einer Powerbank zu verbinden finde ich super. Allerdings hätte ich mir eine höhere Kapazität gewünscht. 1800 mAh sind mir eindeutig zu wenig..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*