GIPHY – GIF Videos am Mac aufnehmen

Giphy Capture ist eine kostenlose Anwendung für den Mac, mit welcher sich kurze „Bildschirmvideos“ als GIF aufnehmen lassen. Die Bedienung ist einfach, man zieht das Giphy-Fenster auf den Bildschirmbereich der aufgezeichnet werden soll. Nach Klick des Aufnahmebuttons werden die Aktionen des Anwenders aufgezeichnet.

giphy1

Die Software eignet sich damit ideal um kurze Sequenzen aufzunehmen. Supportanfrage? Statt langer Beschreibung zeichnet man die Aktion einfach kurz auf. Das GIF-Format kann von jedem Browser dargestellt werden. Auch kann man es direkt in Mails einbinden. Für längere Aufzeichnungen ist das GIF-Format nicht geeignet, hier werden die Dateien schlicht zu groß.

GIFs lassen sich lokal exportieren oder gleich beim Hersteller hochladen. Wer will kann das GIF auch nachbearbeiten.

Die Anwendung gibt es im Mac App Store zum Download.

giphy2

GIF Brewery 3 für OSX derzeit kostenlos

Das GIF-Format war Ende der 90er und Anfang 2000 recht verbreitet und damals die einzige Möglichkeit etwas Animation in die Webseite zu bringen. Leider wurde damals dann recht viel Unsinn in Webseiten eingebaut, aber das ist ein anderes Thema. 🙂

Noch heute gibt es GIF-Bilder im Internet. Meist kurze Video-Sequenzen. Für längere Filme ist das Dateiformat nix, da die Dateigröße schlicht zu gross wird. Aber für kurze Animationen ist es perfekt, jeder Browser kann es, ohne Plugin.

gif_brewery

GIF Brewery 3 ist eine App, derzeit kostenlos, mit der sich einfach solche Animationen erstellen lassen. GIFs lassen sich aus Videos, direkt von der Webcam oder durch Aufzeichnung des Desktops erzeugen. Die GIFs lassen sich konfigurieren, Framerate etc.

Die Anwendung gibt es direkt aus dem Mac App Store.

Videos online in ein GIF konvertieren

Früher waren GIFs eher nervige kleine Animationen auf privaten Webseiten. Mittlerweile gibt es diese nicht mehr, stattdessen werden GIFs häufig für kleine Videoschnipsel verwendet.

Der Vorteil: GIFs lassen sich recht einfach in die Webseite einbinden und sind direkt in jedem Browser abspielbar. Nachteil ist natürlich die Dateigröße, bei längeren Sequenzen werden GIFs schnell zu groß.

Beispiel

Ein Anwendungsbeispiel ist z.B. etwas vom Bildschirm aufzuzeichen, um es auf der Homepage oder Blog zu zeigen. Die meisten Tools mit denen man ein Bildschirmvideo aufzeichnet verfügen allerdings über keinen GIF-Export.

Was macht man also nun mit dem Video? Zum Glück gibt es Online-Dienste, welche die Konvertierung und Anpassung übernehmen, zum Beispiel imgflip:

Video2gif

Video auswählen, anschließend folgt der Upload. Das GIF lässt sich zu dem noch konfigurieren, bzgl. Farben, Größe etc. Außerdem kann man die Grafik direkt auf dem Server des Anbieters speichern und dann mit einem Link weiter verteilen.

Einziger Wermutstropfen, in der kostenlosen Variante wird ein Wasserzeichen in die Ausgabedatei eingefügt.

DA-WebImage nur noch 14,99€

da-gifAn dieser Stelle möchten wir euch kurz informieren, dass wir in unserem Shop eine kleine Preiskorrektur vorgenommen haben, um das Programm DA-WebImage für euch noch attraktiver zu machen. Das Programm kostet jetzt nur 14,99€ anstatt vorher 24,99€. Somit lassen sich individuelle Werbebanner oder WebGrafiken wesentlich günstiger erstellen. Wähle aus über 150 Vorlagen eine passende aus und erstelle in wenigen Schritten deinen ersten animierten Gif-Banner. Oder kreiere mit den Zeichenwerkzeugen, Transparenzverläufen, Grafikeffekten u.ä. ansehnliche Bilder für deine Homepage. Also schaut einfach mal rein in unserem Shop oder holt euch die Shareware-Version zum Testen unter da-software.de .

logo_big

Animierte GIFs mit dem iPhone / iPad erstellen

Animierte GIFs trifft man mittlerweile wieder öfter im Internet. Nicht als nervige sinnlose Animationen wie auf Webseiten vor 10 Jahren, sondern eher kleine Kurzfilme mit mehr oder weniger interessantem Inhalt.

Wie erstellt man so was? Zum Beispiel mit “Loopcam”. Gibt es aktuell kostenlos für das iPhone. Funktioniert auf dem iPad genauso.

Die Bedienung ist leicht, man hält die Kamera auf das Motiv und nimmt nun das “Video” Frame für Frame auf. Im ersten Moment etwas komisch, aber man nimmt kein Video auf, sondern Einzelbilder.

image

Anschließend kann man das GIF abspeichern, Twittern, Facebooken, Tumblrn oder per E-Mail verschicken.

Und so sieht das ganze dann zum Beispiel aus:

animation

Ist ein Bild was in meiner Küche hängt. Das Beispiel besteht aus knapp 18 Einzelbildern.